Beratung

"für Veränderung, Entscheidungen und Neustart"

 

Bild - mit freundlicher Unterstützung von Jochen Maiwald, Mallorca, https://www.artsinko.com/

 

Lesen im Feld

Wer die Familienaufstellung kennt, weiß genau, was es mit den morphischen Feldern auf sich hat. Sie erhalten scheinbare Informationen über eine fremde Person, die nichts über sie wissen kann und doch so vieles weiß. Wissenschaftlich führen viele Erkenntnisse zurück auf Rupert Sheldrake, der herausgefunden, dass es weltweit oft parallele Entwicklungen in der biologischen Evolution gibt, wo ein offizieller Informationsaustausch noch ein gemeinsamer Lernfortschritt stattgefunden hat. Das Lesen bietet ein wunderbare Gelegenheit, an wertvolle Informationen zu gelangen, die noch nicht ins Bewusstsein vorgedrungen sind. Einfach ausgedrückt: Sie fragen - ich antworte. Gerne auch in schriftlicher Form.

 

Programmieren

Immer wieder begegnen wir dem gleichen Phänomen, dem wir scheinbar wehrlos ausgesetzt sind. Der gleiche Film läuft in Dauerschleife - wir erleben stets dasselbe - wie im Film "heute grüßt das Murmeltier". Zumeist sind diese Verhaltensweisen vielfach emotional verwurzelt, so dass sie automatisch ablaufen, sprich unbewusst. Hier gilt es die Auslöser zu finden und die Filmszene neu zu drehen. Dies geschieht durch Spiegelung. Ich kann ihnen emotional wiedergeben, sie in dieser Situation fühlen und wie es für sie optimal wäre. Emotionen sind dabei körperlich verankert und werden im Laufe der Sitzung gelöst. 

 

Systemische Aufstellungen 

Mit den systemischen Aufstellungen ist es möglich, sich einen Überblick zu verschaffen, wie Organisationen, Personen und Situationen energetisch gelagert sind und welche Auswirkungen unser Verhalten, Denken und unsere Gefühle in Bezug zu ihnen haben. Mit Hilfsmitteln wie Karten oder Figuren können wir Aufstellungen auch ohne weitere Personen durchführen und energetisch betrachten. Sie werden erstaunt sein, welche Freiheit entsteht, um neue Perspektiven zu erfahren und einen anderen Blickwinkel einzunehmen.


Hinweis: Freie Termine erst wieder ab Oktober 2019